Carl Philipp Emanuel Bach (17141788)

Gambensonaten Wq 88, 136, 137

Ausgabe für Violoncello
mit bezeichneter und unbezeichneter Streicherstimme

für: Violoncello, Cembalo

Klavierpartitur, Solostimme (Urtext)

Artikelnr.602681
Autor/KomponistCarl Philipp Emanuel Bach
HerausgeberWolfram Enßlin, Ernst-Günter Heinemann
Umfang122 Seiten; 23,5 × 31 cm
Erscheinungsjahr2012
Verlag/HerstellerHenle Verlag
Hersteller-Nr.HN 991
ISMN9790201809915
40,50 €
Lieferzeit: 2–3 Arbeitstage (Deutschland )
auf den Merkzettel

Beschreibung

Wie sein Vater hat auch Carl Philipp Emanuel Bach drei Sonaten für Viola da Gamba komponiert. Sie stammen aus seiner Zeit am Berliner Hof Friedrichs des Großen und gaben dem herausragenden Gambisten der Hofkapelle Gelegenheit, sein virtuoses Können zu zeigen.

Während die beiden Sonaten Wq 136 und 137 mit Generalbass komponiert sind, folgt Bach in der Sonate g-moll Wq 88 dem Vorbild des Vaters: Rechte und linke Hand des Cembalos wetteifern in gleichberechtigter Dreistimmigkeit mit dem Soloinstrument. Auch auf dem Violoncello lassen sich diese Sonaten sehr wirkungsvoll musizieren; die praxisnahen Fingersätze der bezeichneten Stimme geben hierzu nützliche Hilfestellung.

Inhalt

  • Gambensonate C-dur Wq 136
  • Gambensonate D-dur Wq 137
  • Gambensonate g-moll Wq 88