Johann Sebastian Bach (16851750)

Ein feste Burg ist unser Gott D-Dur BWV 80

Kantate zum Reformationsfest

für: 4 Solostimmen (SATB), gemischter Chor (SATB), Orchester, Basso continuo

Klavierauszug

Artikelnr.212496
Autor/KomponistJohann Sebastian Bach
TextMartin Luther
HerausgeberKlaus Hofmann
Schwierigkeitmittel
Sprachendeutsch, englisch
Umfang44 Seiten; 19 × 27 cm
Dauer30 Minuten
Erscheinungsjahr2015
Verlag/HerstellerCarus Verlag
Hersteller-Nr.CV 31.080/03
ISMN9790007166342
8,95 €
Auf Lager. Lieferzeit: 1–2 Arbeitstage (Deutschland )
auf den Merkzettel

Beschreibung

Bachs Reformationskantate über das wohl berühmteste Kirchenlied Martin Luthers ist über viele Jahre gereift. Am Anfang stand eine heute verschollene Weimarer Kantate zum Sonntag Oculi 1716, die sich mit einem Instrumentalzitat in der Eingangsarie und mit dem Schlusschoral auf das Lied bezog. In den Leipziger Jahren um 1730 wurde daraus eine Kantate zum Reformationsfest, die mit der ersten Strophe des Luther-Liedes in schlichtem vierstimmigen Satz begann und auch die übrigen Strophen einschloss. Nochmals später, in den 1730er oder 1740er Jahren, ersetzte Bach den einleitenden Choralsatz durch eine in ihrer Art singuläre, weiträumige motettische Choralbearbeitung, die, auch darin einzigartig, den Chorsatz einbettet in einen Instrumentalkanon der Oboen und des Orgelcontinuo. Dem machtvollen Eingangschor folgen Rezitative und Arien, die die ganze Breite der Affekt- und Sprachbildkunst Bachs widerspiegeln. Eine der großartigsten Kantaten Bachs, eines der großen Werke der Musikgeschichte.