Helmut Zehetmair, Benjamin Bergmann

Systematische Violintechnik

Die Bausteine des Violinspiels
Band 6 (Lehrmaterial)

für: Violine

Artikelnr.499372
Autor/KomponistHelmut Zehetmair, Benjamin Bergmann
Umfang104 Seiten; 23 × 30,5 cm
Erscheinungsjahr2013
Verlag/HerstellerSchott Music
Hersteller-Nr.ED 21166
ISBN9783795747336
ISMN9790001177795
22,50 €
Lieferzeit: 2–3 Arbeitstage (Deutschland )
auf den Merkzettel

Beschreibung

Die sechsbändige „Systematische Violintechnik“ behandelt alle Aspekte des Violinspiels und ermöglicht damit eine umfassende Grundlage für lernende, lehrende und ausübende Musiker. Die Bände enthalten reichhaltige Anregungen für vernünftige und einwandfreie Aufbereitung von technisch anspruchsvollen Passagen in Meisterwerken der Musik. Die einfache Idee, die Violintechnik auf der Kombination von Bogenwechseln, Saitenwechseln, Fingerwechseln und Lagenwechseln aufzubauen, wird systematisch entwickelt und stellt – vergleichbar einer „Hausapotheke für Geiger“ – ein Konzentrat zielgerichtet anwendbarer Übungen zur Verfügung. Gleichzeitig verschafft diese Systematische Violintechnik einen vollständigen und unverzichtbaren Überblick über alle Bestandteile der Technik und ihrer Zusammenhänge. Wohldurchdachtes und praxiserprobtes Übungsmaterial aus der Feder von Prof. Helmut Zehetmair (Mozarteum Salzburg) und Prof. Benjamin Bergmann (Johannes Gutenberg Universität Mainz).

Band 6 Koordination aller Wechsel (Bogen-, Saiten-, Finger- und Lagenwechsel).

Inhalt

Einführung zu Band 6: Polyrhythmik der ArtikulationTeil 11: Bogen-, Saiten- und Fingerwechsel koordiniert (BW+SW+FW)1. Kapitel: Koordinationsübungen auf zwei Nachbarsaiten mit halben oder ganzen Saitenwechseln2. Kapitel: Koordinationsübungen auf zwei entfernten Saiten3. Kapitel: Koordinationsübungen auf drei Saiten4. Kapitel: Koordinationsübungen auf vier SaitenTeil 12: Bogen-, Saiten- und direkte Lagenwchsel koordiniert (BW+SW+LW)1. Kapitel: Direkte LW über Nachbarsaiten2. Kapitel: Direkte LW über drei Saiten3. Kapitel: Direkte LW mit SW in DoppelgriffenTeil 13: Bogen- und indirekt Lagenwechsel koordiniert (BW+LW+FW)1. Kapitel: Bauprinzipien der Übungen2. Kapitel: Indirekte LW auf einer Saite, zu Ketten verarbeitet3. Kapitel: Indirekte LW in Doppelgriffketten im Quart- und Quintrahmen4. Kapitel: Indirekte LW auf einer Saite mit wachsendn Intervallsprüngen5. Kapitel: Indirekte LW über die leere SaiteTeil 14: Saiten- und indirekte Lagenwechsel koordiniert (SW+LW+FW)1. Kapitel: Einstimmige Übungen mit indirekten Lagenwechseln über zwei bis vier Saiten2. Kapitel: Doppelgriffe mit indirekten Lagenwechseln und mit SaitenwechselnTeil 15: Bogen-, Saiten und indirekte Lagenwechsel (BW+SW+LW+FW)1. Kapitel: Gebrochene Doppelgriffketten mit indirekten Lagenwechseln2. Kapitel: Tonleitern und Dreiklänge über drei Oktaven3. Kapitel: LW-Sprünge zunehmender Distanz mit Rückkehr zur Ausgangslage