Johannes Brahms (18331897)

Klaviersonate f-Moll op. 5

Revidierte Urtextausgabe

für: Klavier

Notenbuch

Artikelnr.673711
Autor/KomponistJohannes Brahms
BearbeiterAndreas Boyde
HerausgeberKatrin Eich
Umfang44 Seiten
Entstehungsjahr1853
Erscheinungsjahr2017
Verlag/HerstellerHenle Verlag
Hersteller-Nr.HN 1290
ISMN9790201812908
11,00 €
Lieferzeit: 2–3 Arbeitstage (Deutschland )
auf den Merkzettel

Beschreibung

Johannes Brahms' Klaviersonaten op. 1, 2 und 5 gehören zu den ersten Werken, die der 20-jährige Komponist veröffentlichte. Große Teile der f-moll-Sonate sind eng mit Brahms' Aufenthalt in Düsseldorf beim Ehepaar Schumann im Herbst 1853 verknüpft. Es gibt Hinweise darauf, dass sich der junge Brahms durch Robert Schumanns Sonate op. 14 – ebenfalls in f-Moll – inspirieren ließ.

Den Einfluss des älteren Kollegen meinte jedenfalls auch der Musikkritiker Eduard Hanslick herauszuhören, als er über das Opus 5 schrieb: "Der ganze Brahms steckt schon darin, allerdings noch im Banne Schumanns."

Die revidierte Urtextausgabe basiert auf dem Notentext der Neuen Brahms-Gesamtausgabe. Der Fingersatz von Andreas Boyde erschließt die symphonische Klavierpartitur auf denkbar raffinierte Weise.