Claus-Erhard Heinrich (*1960)

Improvisation(sanregung)en

für: Orgel

Notenbuch

Artikelnr.470940
Autor/KomponistClaus-Erhard Heinrich
Schwierigkeitleichtmittel
Umfang52 Seiten; 21 × 30 cm
Erscheinungsjahr2007
Verlag/HerstellerStrube Verlag
Hersteller-Nr.VS 3283
15,00 €
Lieferzeit: 2–3 Arbeitstage (Deutschland )
auf den Merkzettel

Beschreibung

Die 15 Stücke in diesem Heft sind im Umfeld des Gottesdienstes und Improvisationsunterrichtes entstanden. Man kann sie spielen, wie sie notiert sind. Sie sind aber eigentlich als Anregungen gedacht, über die vorgegebenen ostinaten Modelle - meistens im Mittelteil - selbst "jazz-inspiriert" zu improvisieren.

In den Außenteilen ist stilistisch angemessene Variation - vor allem im Bereich der Rhythmik - wünschenswert, damit die Stücke ihren vollen Charme entwickeln. So bieten sie die Möglichkeit, den gesponnenen Faden eigenständig weiterzuspinnen. Für eher klassisch orientierte Organisten kann der Umgang mit nicht ausgesetzten Generalbassstimmen oder auszuzierenden Barockkompositionen die Richtung weisen. Schließlich gibt es zu den Liedern auch einen Choralsatz, um den Gemeindegesang anzuregen.

Inhalt

  • Allein Gott in der Höh sei Ehr (EG 179)
  • Auf und macht die Herzen weit (EG 454)
  • Bewahre uns, Gott (EG 171)
  • Der Tag, mein Gott, ist nun vergangen (EG 266) / Der Tag ist um (EG 490)
  • Gott liebt diese Welt (EG 409)
  • Großer Gott, wir loben dich (EG 331)
  • Hilf, Herr meines Lebens (EG 419)
  • Improvisationsetüde (EG 419)
  • Komm, Herr, segne uns (EG 170)
  • Kommt mit Gaben und Lobgesang (EG 229)
  • Meinem Gott gehört die Welt (EG 408)
  • Morgenlicht leuchtet (EG 455)
  • O Heiland, reiß die Himmel auf (EG 7)
  • Stille Nacht (EG 46)
  • Vertraut den neuen Wegen (EG 395) / Lob Gott getrost mit Singen (EG 243)