Ulrich Kaiser (*1963)

Gehörbildung Aufbaukurs

Satzlehre - Improvisation - Höranalyse
Ein Lehrgang mit historischen Beispielen
Bärenreiter Studienbücher Musik 11

Lehrbuch, Audio-CD

Artikelnr.209139
Autor/KomponistUlrich Kaiser
HerausgeberSilke Leopold, Jutta Schmoll-Barthel
Sprachedeutsch
Umfang225 Seiten; 17 × 24 cm
Erscheinungsjahr2002
Verlag/HerstellerBärenreiter
Hersteller-Nr.BVK 1160
ISBN9783761811603
ISMN9790006316076
31,50 €
Lieferzeit: 2–3 Arbeitstage (Deutschland )
auf den Merkzettel

Beschreibung

Der Gehörbildung, wie sie heute an Musikhochschulen und Universitäten unterrichtet wird, spricht man oft zu Recht den Bezug zum konkreten Werk ab. Hier setzt die neue zweibändige Hörbildungsschule von Ulrich Kaiser an, die ausschließlich mit – mehr als 1400 – authentischen Beispielen aus der Musik des 15. bis 20. Jahrhunderts arbeitet.

Vom Tonsatz und der Notentextanalyse ausgehend, bietet der Lehrgang historisch-satztechnische und systematische Verständnishilfen, die es den Studierenden ermöglichen, musikalische Einzelphänomene zu immer größeren Einheiten zusammenzufassen. Die jedem Band beigegebene CD erleichtert die Erfassung und Sicherung der einzelnen methodischen Schritte. Ein Einsatz von Kaisers Schule empfiehlt sich lehrgangsbegleitend im Gehörbildungsunterricht, aber auch in den Fächern Satzlehre, Analyse, Improvisation und Formenlehre. Auch für das Selbststudium ist sie geeignet. In jedem Fall garantiert sie einen abwechslungsreichen und historisch differenzierten Zugang zu allen Aspekten der Gehörbildung.

Inhalt

  • Das Buch
  • Der Autor
  • Einleitung
  • Rhythmus:
  • Komplexe Rhythmen
  • Tanzrhythmen
  • Rhythmus und Metrik
  • Rhythmus, ein Lese- und Notationsproblem
  • Weitere Aufgaben
    1. Jahrhundert
  • Mehrstimmige Satzmodelle:
  • Chromatik
  • 7-6-Synkopen bzw 2-3-Synkopen aufwärts
  • Modulationsmodelle
  • Zweistimmige Parallelführungen
  • Fauxbourdonsätze
  • Quintfallsequenzen
  • Der Parallelismus
  • Quintanstiegssequenzen
  • Absteigende Basstetrachorde
  • Chromatische Zirkelakkorde
  • Kadenzen
  • Anfangs- und Schlussformel
  • Noch einmal Sequenzen
  • Formbildung I, Grundbegriffe (von Hartmut Fladt):
  • Beginnen, Einleiten / Sich entwickeln / Endigen
  • Sich entsprechen, sich ändern / Andauern / Überleiten, Verbinden
  • Formbildung II, Musikalische Interpunktion (von Hartmut Fladt):
  • Musik als Klangrede
  • Klausel, Kadenz und "cadenza sfuggita" bei Josquin
  • Form durch "beredte" Musik, Heinrich Schütz
  • Der Suitensatz bei Johann Sebastian Bach
  • Systematik formbildender Kadenzen
  • "Interpunctische Form" bei Joseph Haydn
  • "Tristan", Richard Wagner und die Gewalt der formbestimmenden musikalischen Fragen
  • Kadenzielle Gesten ohne Kadenzen, sprachähnliche Formbildung in Weberns Orchesterstück op. 10/3
  • Lösungsanhang
  • CD-Trackliste Aufbaukurs