Carol Service – Noten und Arrangements

Die auch als „Service of Nine Lessons and Carols“ bekannte weihnachtliche Gottesdientsform hat ihren Ursprung 1880 in der Truro Cathedral in Cornwall. Sie erfreute sich dort schnell großer Beliebtheit, ihren Durchbruch in der ganzen Welt erfuhr sie aber, als die BBC in den 1930er Jahren begann, den Carol Service des King’s College in Cambridge weltweit zu übertragen. Spätestens seit der jährlichen Fernsehsendung seit 1954 gehört er zu Weihnachten wie „Dinner for One“ zu Silvester.

Neun Lesungen aus dem Alten und Neuen Testament, die das Weihnachtsgeschehen und seine Verkündigung thematisieren, wechseln sich ab mit „Carols“, die vom Chor, und „Hymns“, die von Chor und Gemeinde gesungen werden. Traditionell beginnt der Service mit dem Prozessionshymnus Once in Royal David’s City und endet nach Schlussgebet und Segen mit Hark! The Herald Angels Sing von Felix Mendelssohn-Bartholdy. Eine festliche Einleitung und ein Nachspiel der Orgel, meist In dulci jubilo BWV 729 von Johann Sebastian Bach, runden den Gottesdienst ab.

Hier finden Sie Material für Ihren Carol Service: