Weihnachtsoratorien – Noten und Aufführungsmaterial

Hierzulande ist Weihnachten ohne „das“ Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach kaum vorstellbar. Auch wenn dieses Werk alle anderen zu überstrahlen scheint, haben dennoch viele andere Komponisten lohnende Werke zu dieser Gattung beigetragen, die es zu entdecken gilt.

Aus dem 19. Jahrhundert sind in erster Linie das „Oratorio de Noël“ von Camille Saint-Saëns und „Der Stern von Bethlehem“ von Joseph Gabriel Rheinberger populär, in neuerer Zeit „A Ceremony of Carols“ von Benjamin Britten.

Wenn Sie sich einmal abseits der ausgetretenen Pfade bewegen möchten, empfehlen wir Ihnen hier noch einige weitere Schätze zur Entdeckung. Die Grenzen zur Weihnachtskantate und zur Weihnachtsgeschichte sind allerdings nicht nur im 17. und 18. Jahrhundert fließend, daher lohnt ebenfalls ein Blick in unsere entsprechenden Rubriken.

Eine Auswahl an Weihnachtsoratorien: