Weihnachten – Noten & Liederbücher

Weihnachten ist sicherlich das volkstümlichste der drei Hochfeste des Kirchenjahres, zu denen noch Ostern und Pfingsten gehören. Dass es auf den 25. Dezember terminiert wurde, hängt wahrscheinlich mit dem Fest des Sol Invictus, des unbesiegten Sonnengottes der Römer, zusammen, das durch das Weihnachtsfest von diesem Datum verdrängt wurde: Schließlich wird auch Christi Geburt mit dem aufgehenden Stern und der Lichtsymbolik verbunden.

Die Musik zum Weihnachtsfestkreis, zu dem im weitesten Sinn auch die Vorbereitungszeit des Advent zählt, ist regional sehr unterschiedlich. Neben den traditionellen deutschen Weihnachtsliedern und der typischen Musik der Alpenländer sind hierzulande vor allem die englischen Christmas Carols beliebt. Aber auch die südamerikanischen Lieder gewinnen in neuerer Zeit immer mehr Liebhaber.

Es existiert eine Reihe eigener Gattungen in diesem Bereich: Das früher das ganze Jahr über praktizierte Turmblasen findet heute hauptsächlich in der Weihnachtszeit statt, in speziell auf dieses Fest ausgerichteten Konzerten erklingen kleiner besetzte Vertonungen der Weihnachtsgeschichte oder Weihnachtsoratorien, Weihnachtskantaten oder Weihnachtskonzerte. Alle gängigen Stile sind vertreten, Christmas Jazz genauso wie Pop und moderne Weihnachtslieder.

Selbstverständlich hat die gottesdienstliche Musik viele Weihnachtsmessen im Repertoire, zu besonderen Festen in der Weihnachtszeit werden Dreikönigslieder oder Lieder zu St. Nikolaus gesungen. Und für das Fest der Kinder findet man auch zahlreiche spezielle Weihnachtslieder für Kinder, Krippenspiele oder Weihnachtsgeschichten.

Hier weihnachtet es: