Zoltán Kodály (18821967)

Tänze aus Galánta

Neue Dirigierpartituren-Reihe

für: Sinfonieorchester

Partitur

Artikelnr.688674
Autor/KomponistZoltán Kodály
Umfang76 Seiten; 25 × 34 cm
Dauer15 Minuten
Entstehungsjahr1933
Erscheinungsjahr2019
Verlag/HerstellerUniversal Edition
Hersteller-Nr.UE 35872
ISBN9783702474638
ISMN9790008087929
160,00 €
Lieferzeit: 2–3 Arbeitstage (Deutschland )
auf den Merkzettel

Beschreibung

<P style=BORDER-TOP-COLOR: ; BORDER-LEFT-COLOR: ; BORDER-BOTTOM-COLOR: ; BORDER-RIGHT-COLOR: >Galánta ist ein kleiner ungarischer Marktflecken, an der alten Bahnstrecke Wien-Budapest, wo der Verfasser sieben Jahre seiner Kindheit verbrachte. Damals wohnte dort eine berühmte, seither verschollene Zigeunerkapelle, die dem Kinde den ersten Orchesterklang einprägte. Die Ahnen jener Zigeuner waren schon hundert Jahre vorher berühmt.

Um 1800 erschienen in Wien einige Hefte ungarischer Tänze, darunter eines von verschiedenen Zigeunern aus Galantha. Sie überlieferten altes Volksgut. Jenen Heften entstammen die Hauptmotive dieses Werkes. (Zoltán Kodály, 1934)


<P style=BORDER-TOP-COLOR: ; BORDER-LEFT-COLOR: ; BORDER-BOTTOM-COLOR: ; BORDER-RIGHT-COLOR: >

„Tänze aus Galánta“ ist nun in der Neuen Dirigierpartituren-Reihe erschienen. Diese komplett neu gestalteten Partituren punkten durch ihren sorgfältig recherchierten kritischen Bericht und durch ein ansprechendes, klar lesbares Notenbild. Alles in der bewährten Universal Edition-Qualität.

Besetzung: 2 Flauti (2º anche Flauto piccolo),2 Oboi, 2 Clarinetti in la, 2 Fagotti, 4 Corni in fa, 2 Trombe in do, Timpani, Percussione: Triangolo, Campanelle, Tamburo piccolo, Violino I, Violino II, Viola, Violoncello, Contrabbasso

Inhalt

Tänze aus Galanta für Orchester