Kunstlied – Noten

Hier finden Sie zahlreiche Notenbände und Ausgaben mit Kunstliedern von der Barockzeit bis heute, in verschiedenen Sprachen und in unterschiedlichen Besetzungen.

Das Kunstlied ist die Vertonung von Gedichten, die durch Musiknoten zum Leben erweckt werden. Es hat einen Schwerpunkt im deutschsprachigen Raum, was sich auch daran zeigt, dass die Gattungsbezeichnung „Lied“ unverändert in andere Sprachen übernommen wurde.

Der Vortrag des Kunstliedes setzt eine klassische Gesangsausbildung voraus und wird typischerweise im Aufführungsrahmen des Liederabends dargeboten, meist in trauter Zweisamkeit von Klavier und Gesang. Erst seit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts gibt es auch Lieder mit Orchesterbegleitung.

Das vielseitige Kunstlied: