Karl Marx (18971985)

Schläft ein Lied in allen Dingen (1954)

61 zwei- bis vierstimmige Kanons nach alten Sprüchen und Worten älterer und zeitgenössischer Dichter

für: 2–4 Singstimmen

Chorpartitur

Artikelnr.115290
Autor/KomponistKarl Marx
Erscheinungsjahr2002
Verlag/HerstellerBärenreiter
Hersteller-Nr.BA 2180
ISMN9790006418312
10,00 €
Mindestmenge: 10 Exemplare
Lieferzeit: 2–3 Arbeitstage (Deutschland )
auf den Merkzettel

Inhalt

  • Schläft ein Lied in allen Dingen (Eichendorff) (3 Stimmen)
  • Blumen reicht die Natur (Goethe) (3 Stimmen)
  • Wo man singt (Calvisius) (3 Stimmen)
  • Wer singen und lachen kann (3 Stimmen)
  • Ein fröhlich Lied zur rechten Zeit (4 Stimmen)
  • Musika ewig währet (4 Stimmen)
  • Wenn in der Leiden hartem Drang (Shakespeare) (2 Stimmen)
  • Wacht auf, der Tag bricht an (2 Stimmen)
  • Wacht auf, schon nahet der Tag / Kommt Zeit, kommt Rat (3 Stimmen)
  • Es schauert der Wald (Eichendorff) (4 Stimmen)
  • Begrüßet froh den neuen Tag (2 Stimmen)
  • Ihr Leute, merkt den alten Spruch (4 Stimmen)
  • Geht heim, ihr Mädchen, der Hase liegt im Kraute (3 Stimmen)
  • Sonne ist hinabgestiegen (4 Stimmen)
  • Nacht bricht an (4 Stimmen)
  • Wie der Mond so schön scheint (Wunderhorn) (3 Stimmen)
  • O du mein Gott, singen Engelein (Wunderhorn) (4 Stimmen)
  • Kuckuck sitzt auf hoher Buchen (2 Stimmen)
  • Schmetterlinge in den Lenzen (Klabund) (2 Stimmen)
  • In diesem grünen Wald, wir wollen ich singen (Echolied, Wunderhorn) (Doppelkanon, 4 Stimmen)
  • Es klappern und plappern und pappern in Nestern die Störche (3 Stimmen)
  • Bunt sind schon die Wälder (Salis-Sewis) (3 Stimmen)
  • Lieber heilger Nikolaus (4 Stimmen)
  • Juchhe, der erste Schnee (2 Stimmen)
  • Das Jahrhat sich geründet (Prager) (3 Stimmen)
  • Unser Schifflein soll nun schweben (Hausmann) (je 1 Kanon zu 2 und 3 gleichen Stimmen; 1 Kanon zu 4 gemischten Stimmen)
  • Gretele, willst tanzen? (Wunderhorn (2 Stimmen)
  • Ist ein Mann in'n Brunnen g'fallen (Wunderhorn) (2 oder 3 Stimmen)
  • Lasst uns tanzen (3 Stimmen)
  • Wir wandern, hei von Ort zu Ort (Sambeth) (3 Stimmen)
  • Gott ist mit den fröhlich Jungen (H. Menzel) (2 Stimmen)
  • Gott gab uns beides (H. Claudius) (3 Stimmen)
  • Wandern musst du, wandern (Gorch Fock) (2 Stimmen)
  • Ein Gems auf dem Stein (Eichendorff) (3 Stimmen)
  • Die Kirschen sind zeitig (Wunderhorn) (2 Stimmen)
  • Die Liebe klebt wie Bärendreck (W. Busch) (3 Stimmen)
  • Den Mund gab die Natur (Hagedorn) (4 Stimmen)
  • Wer Gott und Frauenzimmer liebt (je 1 Kanon zu 4 und 3 Stimmen)
  • Das Haus benedei ich (Uhland) (3 Stimmen)
  • Glückselig muss man preisen (4 Stimmen)
  • Kommt ein Kindlein auf die Welt (Schaumann) (2 Stimmen)
  • Mutter, wir grüßen dich (Derlien) (4 Stimmen)
  • Zum Geburtstag unsererMutter kommen wir zusammen (3 Stimmen)
  • Dieser Tag, an dem vor Jahren(2 Stimmen)
  • Da ich diesmal mit Geschenken (4 Stimmen)
  • Nur nicht wie die Unken (Mörike) (2 Soprane im Kanon, freie Altstimme)
  • Seid ihr auch nicht von Kultur beleckt (4 Männerstimmen)
  • Die Leute sagen immer, die Zeiten werden schlimmer (4 Stimmen)
  • Sechzigmal hat sich der Ring der Jahre (3 Stimmen)
  • Rückschau halten (Lattmann) (je 1 Kanon zu 3 und 4 Stimmen)
  • Wir wandern schon viel hundert Jahr (Eichendorff) (3 Stimmen)
  • Uns ist gegeben, auf keiner Stätte zu ruhn(Hölderlin) (3 Stimmen)
  • Wir bauen an dir mit zitternden Händen (Rilke) (3 Stimmen)
  • Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen (Rilke)(3 Stimmen)
  • Der Tod ist groß (Rilke) (2 Stimmen)
  • Von guten Mächtenwunderbar geborgen (Bonhoeffer) (4 gemischten Stimmen)
  • Aber am Ende (Goes) (4 Stimmen)