Wolfgang Amadeus Mozart (17561791)

Sonaten für Klavier und Violine – Band 2

Nach Autographen und Erstausgaben herausgegeben
Wiener Urtext Edition

für: Violine, Klavier

Klavierpartitur, Solostimme

Artikelnr.125029
Autor/KomponistWolfgang Amadeus Mozart
HerausgeberKarl Marguerre
Schwierigkeitleicht
Umfang206 Seiten; 23 × 30,5 cm
Erscheinungsjahr1983
Verlag/HerstellerWiener Urtext Edition
Hersteller-Nr.UT 50033
ISBN9783850550321
ISMN9790500570325
25,95 €
Auf Lager. Lieferzeit: 1–2 Arbeitstage (Deutschland )
auf den Merkzettel

Beschreibung

In den Hinweisen zur Interpretation erläutert der Herausgeber die Mozartschen Interpretationszeichen und vereint damit an zentraler Stelle, was sonst aus verstreuten Artikeln mühsam zusammengetragen werden müsste: Artikulationszeichen wie Bogen, Punkt und Strich, Appoggiaturen, vor allem aber Mozarts Bezeichnungen für Dynamik, wobei es dem Herausgeber gelingt, erstmals eine Art System zu entdecken, nach welchem Mozart augenscheinlich die Zeichen gesetzt hat und welches, über die zu klärende Bedeutung hinaus (Marguerre unterscheidet zwischen Zeichen, die lediglich Registerwechsel, und solchen, die Nuancen andeuten), auch noch agogische Nuancen intendiert.

Inhalt

  • Vorwort
  • Hinweise zur Interpretation
  • Sonata I F-Dur KV 374d (376)
  • Sonata II C-Dur KV 296
  • Sonata III F-Dur KV 374e (377)
  • Sonata IV B-Dur KV 317d (378)
  • Sonata V G-Dur KV 373a (379)
  • Sonata VI Es-Dur KV 374f (380)
  • Kritische Anmerkungen