organ - Journal für die Orgel 2018/04

für: Orgel

Zeitschrift

Artikelnr.762865
Sprachedeutsch
Erscheinungsjahr2018
Verlag/HerstellerSchott Music
Hersteller-Nr.ORGA 201804
9,90 €
Lieferzeit: 2–3 Arbeitstage (Deutschland )
auf den Merkzettel

Beschreibung

Der saarländische Organist Christian Schmitt und seine Einspielung von Franz Liszts „Ad nos-Prophetenfuge“ für Orgel im Original und in der Orchesterfassung von Marcel Dupré (zusammen mit den Bamberger Symphonikern unter Martin Haselböck) stehen diesmal im Mittelpunkt.

„Der Musik ihre Chance geben …“ will der Münchner Konzertorganist und Coach Marcus Sterk – wir haben mit ihm gesprochen. Anlässlich der Restaurierung der großen Steinmeyer-Orgel in der Mannheimer Christuskirche macht sich OBM Markus Lenter „einige grundsätzliche Gedanken zum Orgelbau“. Frank-Harald Greß hat sich die 2017/18 restaurierte große Orgel von Hermann im Dom St. Petri zu Bautzen angesehen. Martin Valeske entdeckt für uns den spätromantischen Komponisten Anton Beer-Walbrunn (1864–1929) wieder, dessen Orgelwerk es verdient, wieder bekannt gemacht zu werden. Klaus Beckmann schließlich widmet sich der Textfrage bei Buxtehudes Praeludium d-Moll (BuxWV 140).

Inhalt

EDITORIAL

NEWS

GESPRÄCH

  • Der Musik ihre Chance geben … Wolfram Adolph im Gespräch mit dem Münchner Konzertorganisten und Coach Marcus Sterk über (Orgel-)Musik im Unternehmenskontext

RESTAURIERUNG

  • OBM Markus Lenter: Das „Mannheimer Wunderwerk“ oder: Der Weg der vielen tausend Schritte. Einige grundsätzliche Gedanken zum Orgelbau anlässlich der Restaurierung der großen Steinmeyer-Orgel (1911, Opus 1110) in der Mannheimer Christuskirche

ORGAN-CD

  • Wolfram Adolph: An idealer Position. Das „Opus 119“ von Georg Jann im Großen Saal der Konzerthalle Bamberg
  • Volker Ellenberger: „Principal organist“ bei den Bamberger Symphonikern. Der saarländische Organist Christian Schmitt
  • „Die Skeptiker schlicht überzeugen“. Zehn Fragen an Christian Schmitt
  • Wolfram Adolph: Ein „Liszt à la Dupré“? Franz Liszts „Ad nos-Prophetenfuge“ für Orgel im Original und in der Orchesterfassung von Marcel Dupré

INSTRUMENT

  • Frank-Harald Greß: Orgelromantik im Jugendstil-Gewand. Die große Orgel von Hermann Eule im Dom St. Petri zu Bautzen

KOMPONIST

  • Martin Valeske: Ein „melodischer Moderner“. Der spätromantische Komponist Anton Beer-Walbrunn (1864–1929)

EDITORIK

  • Klaus Beckmann: Des Rätsels Lösung. Zur Textfrage bei Buxtehudes Praeludium d-Moll (BuxWV 140)