Wilhelm Petersen (18901957)

Lieder aus Shakespeare Dramen op. 46

für mittlere Singstimme und Klavier

für: Singstimme (mittel), Klavier

Klavierpartitur

Artikelnr.676407
Autor/KomponistWilhelm Petersen
TextWilliam Shakespeare
Schwierigkeitmittel
Sprachedeutsch
Umfang32 Seiten; 23 × 31 cm
Erscheinungsjahr2018
Verlag/HerstellerRobert Lienau
Hersteller-Nr.RL 55380
ISMN9790011553800
18,50 €
Lieferzeit: 2–3 Arbeitstage (Deutschland )
auf den Merkzettel

Beschreibung

Wilhelm Petersen (1890-1957) gehört zu den Komponisten des 20. Jahrhunderts, die abseits der Avantgarde ihren eigenen Weg verfolgten. Er war eine künstlerische Doppelbegabung und schrieb selbst Gedichte. In seiner Jugend schwankte er, welchen Weg er einschlagen sollte. Von seiner ausgeprägten Neigung zur Literatur zeugt ein umfangreiches Liedschaffen, darunter auch größere Zyklen, u. a. nach Shakespeare, Goethe, Hölderlin und Eichendorff.

Inhalt

  • Lied des Narren (aus Was ihr wollt). O Herrin mein
  • Komm herbei, Tod (aus Was ihr wollt). Komm herbei
  • Epilog des Narren (aus Was ihr wollt). Und als ich ein winziges Bübchen war
  • Lied von der Weide (aus Othello). Arm Mädchen sing
  • Morgenlied (aus Cymbeline). Horch! Lerch am Himmelstor
  • Bleibt, o bleibt ihr Lippen ferne (aus Maß für Maß)
  • Frühling (aus Liebes Leid und Lust). Wenn Primeln gelb und Veilchen blau
  • Winter (aus Liebes leid und Lust). Wenn Eis in Zapfen hängt am Dach
  • Lied des Totengräbers (aus Hamlet). In der Jugend war ich verliebt