Joseph Reinagle (17621836)

Sonatine G-Dur

für Kontrabass und Klavier

für: Kontrabass, Klavier

Klavierpartitur, Solostimme

Artikelnr.679266
Autor/KomponistJoseph Reinagle
BearbeiterRainer Mohrs
HerausgeberJens Schlichting
Schwierigkeitsehr leicht
Umfang12 Seiten; 23 × 31 cm
Entstehungsjahr1800
Erscheinungsjahr2018
Verlag/HerstellerSchott Music
Hersteller-Nr.KBB 21
ISMN9790001204828
11,00 €
Lieferzeit: 2–3 Arbeitstage (Deutschland )
auf den Merkzettel

Beschreibung

Diese leicht spielbare Sonatine besticht mit ihrer ansprechenden Melodik und klassischen Stilistik und schließt eine wichtige Lücke in der Anfängerliteratur für Kontrabass. Sie eignet sich bestens für Schülerkonzerte und Wettbewerbe. Der Notentext orientiert sich am Text der Erstausgabe und verwendet die originalen Bogenstriche und Phrasierungen.

Der Herausgeber hat dynamische Angaben als Anregung für den Unterricht ergänzt.Joseph Reinagle (1762-1825), Schüler des bekannten Cellisten Johann Georg Schetky, war ein vielseitiger Musiker und Komponist. 1800 veröffentlichte er seine Anleitung zum Violoncellospiel A Concise Introduction to the Playing of the Violoncello, aus welcher die drei Sätze der Sonatine entstammen.