Christoph Schwandt (19562015)

Leoš Janácek

Eine Biografie

Buch

Artikelnr.552969
Autor/KomponistChristoph Schwandt
Sprachedeutsch
Umfang240 Seiten
Erscheinungsjahr2009
Verlag/HerstellerSchott Music
Hersteller-Nr.SEM 8412
ISBN9783254084125
16,50 €
Lieferzeit: 2–3 Arbeitstage (Deutschland )
auf den Merkzettel

Beschreibung

Kein anderer Komponist steht in so lebendiger Weise für die Verbindung von Tradition und Moderne wie Leoš Janácek. In seinem Schaffen verbinden sich nationale Identität und universaler Humanismus. 1854 in Mähren geboren, wird anácek erst spät – im Alter von 60 Jahren – über die Grenzen seiner engeren Heimat hinaus bekannt, erlangt dann aber v. a. mit seinen Opern Jenufa und Katja Kabanova, der Sinfonietta sowie mit kammermusikalischen Werken rasch Weltruhm. Seine einzigartige, textnahe Klangsprache ist dem Hörer unmittelbar zugänglich und fordert ihn dennoch heraus. Heute gehören Janáceks Kompositionen zu den Klassikern der Moderne.

Mit diesem Buch präsentiert Christoph Schwandt lebhaft und kenntnisreich eine erste griffige und dennoch umfassende Biografie des tschechischen Komponisten, die auch die historischen und kulturellen Zusammenhänge jener Zeit beleuchtet und vor allem dem interessierten Musikliebhaber zahlreiche Zugänge zu Leben und Werk Janáceks bietet.

Christoph Schwandt, geboren 1956 in Bad Homburg, war in leitenden Funktionen an den Theatern in Oldenburg, Bonn und Essen sowie bei den Salzburger Festspielen tätig. Seit 2002 ist er Chefdramaturg an der Oper Köln. Als Autor veröffentlichte er u. a. Biografien von Georges Bizet und Giuseppe Verdi.

Inhalt

  • Eng ist die Welt des Huhns
  • Bei den Blaukehlchen
  • Die große tschechische Stadt
  • Die Welt wird weiblicher
  • Man spricht Deutsch
  • Tätig in Brünn und auf dem Lande
  • "Halt ein, abscheiliche Viper"
  • "Nur Gleiche sollen sich verbrüdern"
  • Der Anfang einer Oper
  • Neunzehnhundert
  • "Fatum!" – "Fatum!"
  • Von der Straße
  • Herr K. geht auf Mondfahrt
  • "Immer läuft es vor mir"
  • Ehe und Musik in Zeiten des Krieges
  • "Knade! Majne Hern!"
  • Osvoboditelum
  • Der alte Mann und die Natur
  • Ehre, wem Ehre gebührt
  • "Es ist schrecklich, alt zu sein..."
  • Der aschgraue Adler
  • Epilog
  • Anmerkungen
  • Literatur
  • Bildnachweis
  • Werkregister
  • Personenregister