Jan Pieterszoon Sweelinck (15621621)

Sämtliche Werke für Tasteninstrumente 2

Probepartitur

Fantasien SwWV 254-275,277-281
Breitkopf Urtext

für: Orgel [Cembalo]

Notenbuch (Urtext)

Artikelnr.455888
Autor/KomponistJan Pieterszoon Sweelinck
HerausgeberPieter Dirksen
Schwierigkeitmittel
Umfang222 Seiten; 23 × 30,5 cm
Erscheinungsjahr2007
Verlag/HerstellerBreitkopf & Härtel
Hersteller-Nr.EB 8742
ISMN9790004182727
59,90 €
Auf Lager. Lieferzeit: 1–2 Arbeitstage (Deutschland )
auf den Merkzettel

Beschreibung

Sweelincks Fantasien repräsentieren in der Musik für Tasteninstrumente am Anfang des 17. Jahrhunderts die kunstvollste kontrapunktische Gattung. Gleichzeitig bilden diese 20 Werke mit ihrer satztechnischen Meisterschaft den unbestrittenen Höhepunkt dieser Tradition. Die vierbändige Edition Sämtliche Werke für Tasteninstrumente von Harald Vogel und Pieter Dirksen, inzwischen allerorten als vorbildlich beurteilt, kommt also mit dem Fantasien-Band zu einem würdigen Abschluss. Zur herausragenden Qualität der praktischen Quellenedition, die den Besonderheiten der Notation so weit wie möglich folgt, gehören die Kommentare der beiden Sweelinck-Experten.

In diesem Band wendet sich Pieter Dirksen mit seinem Essay "Zur Instrumentenfrage" einem letzten wichtigen Thema erschöpfend zu und gibt dem Benutzer unverzichtbare Informationen für diese zentrale Werkgruppe.

Die Edition gibt erstmals den gesicherten Werkbestand wieder und berücksichtigt dabei auch anonym überlieferte und zweifelhafte Kompositionen. Grundlage für die Zuschreibungen ist Pieter Dirksens Buch „The Keyboard Works of J. P. Sweelinck“ sowie seine Vorarbeiten für das Sweelinck-Werkverzeichnis (SwWV), in dem das uvre Sweelincks eine Neuordnung erfahren wird. Die Werke für Tasteninstrumente sind in der Breitkopf-Neuausgabe bereits mit SwWV-Nummern versehen.

Jeder Band präsentiert zunächst die in Liniennotation überlieferten Werke, sodann die Stücke, die (ausschließlich) in der deutschen Buchstabennotation erhalten sind, und schließlich als dritte Gruppe die zweifelhaften Werke. Innerhalb dieser Gruppen sind die Werke in der Reihenfolge der maßgeblichen Quelle angeordnet. Auch dies haben erst die Forschungen von Pieter Dirksen ergeben. Harald Vogel konnte während der Editionsarbeit den Hauptschreiber der wichtigen Sweelinck-Quelle „Lynar A1“ identifizieren. Es war der Komponist und Musiksammler Andreas Düben, der als Schüler Sweelincks in dessen letzten Lebensjahren Zugang zu seinen Manuskripten hatte. Die Zuweisung an Düben unterstreicht die Bedeutung von „Lynar A1“ als Hauptquelle zusätzlich.

Die Edition bietet konsequent eine authentische Werkgestalt nach der Hauptquelle. So entsteht für den Benutzer eine übersichtliche Spielvorlage, die den Notentext im Gegensatz zu anderen aktuellen Übertragungsversuchen nicht überfrachtet. Die zahlreichen sekundären Varianten werden, soweit sie für das Verständnis des Werks wesentlich sind, im Kritischen Bericht detailliert erwähnt.

Die „praktische Quellenedition“ liefert erstmals eine Übertragung in eine moderne Notation, die den vollen Informationsgehalt der Quellen für den Benutzer erschließt. Eigenheiten der Primärquellen werden bewahrt und Besonderheiten der Liniennotation und Buchstabentabulatur so weit, wie es sinnvoll möglich ist, berücksichtigt. Dies betrifft Notenwerte, Taktlängen, Handverteilung, Balkung und vieles andere mehr - lediglich die Vorzeichen und Punktierungen über Taktstriche hinweg sind der modernen Notation angepasst. Nach der allgemeinen Einleitung zu Sweelincks Leben und Werk sowie zu Quellenlage, Notation und Editionstechnik enthält jeder Band einen ausführlichen Text der Sweelinck-Experten zum spezifischen Bandinhalt. Alle diese Texte sind konsequent zweisprachig (deutsch/englisch) abgedruckt. Der überwiegend tabellarische Kritische Bericht (in deutscher Sprache) rundet die Ausgabe ab.

Inhalt

  1. Fantasia à 4 (C2) SwWV 254
  2. Fantasia Ut sol fa mi (C4) SwWV 256
  3. Fantasia Crommatica à 4 (d1) SwWV 258
  4. Fantasia à 4 (d2) SwWV 259
  5. Fantasia à 4: Echo (d3) SwWV 260
  6. Fantasia [à 4: Echo] (d4) SwWV 261
  7. Fantasia Ut re mi fa sol la à 4 (F1) SwWV 263
  8. Fantasia à 4 (G1) SwWV 266
  9. Fantasia [à 2, 3 et 4 vocem] (G2) SwWV 267
  10. Fantasia re re re sol ut mi fa sol [à 2, 3 et 4 vocem] (G4) SwWV 269
  11. Fantasia [contraria à 4] (g1) SwWV 270
  12. Fantasia [à 2] (g3) SwWV 272
  13. Fantasia à 4 (a1) SwWV 273
  14. Fantasia auf die Manier eines Echo (C1) SwWV 253
  15. Fantasia [auf die Manier eines Echo] (C3) SwWV 255
  16. Fantasia (C5) SwWV 257
  17. Fantasia (d5) SwWV 262
  18. Fantasia à 4 (F2) SwWV 264
  19. Fantasia mit Bindungen (F3) SwWV 265
  20. Fantasia [Fuga 7. toni] (G3) SwWV 268
  21. Fantasia [à 3] (g2) SwWV 271
  22. Fantasia à 2, 3: et 4 vocem (a2) SwWV 274
  23. Fantasia auf die Manier eines Echo (a3) SwWV 275
  24. Ricercar del nono tono (a1) SwWV 280
  25. Praeludium pedaliter (Variante von Nr. 19) SwWV 265b
  26. Capriccio (a1) SwWV 281
  27. Ricercar à 4 (d1) SwWV 277
  28. Ricercar (d2) SwWV 278
  29. Ricercar (d3) SwWV 279
Einfache klassische Noten für OrgelCembalo BarockNoten von Jan Pieterszoon SweelinckKlassische Musik für MännerchorOrgelbauGrifftabelle TasteninstrumenteSchott klassische Lehrbücher für GesangBegleitung für TasteninstrumenteArpeggio für TasteninstrumenteOrgel lernenLeichte Weihnachtslieder OrgelEinfache Notendownloads OrgelKlassische Musik Tuba NotenUrtext-AusgabeKlassische Musik für Anfänger GeigeKlassische Musik für KlarinetteLeichte Vortragsstücke OrgelRepertoire OrgelCembaloschulenKlassik Posaune NotenOrgel manualiterKlassische Musik für gemischten ChorKlassik NotenKlassische Gesangsschulenleichte klassische GeigennotenOrgelnotenOboe Klassik NotenOrgelnoten HochzeitRenaissance NotenPedaltechnik OrgelInterpretation OrgelKlassische Musik Blockflöte NotenPopmusik für Orgel NotenKlassische Musik Anfänger KlavierKlassische Musik UkuleleBarock NotenOrgelimprovisationJazz OrgelnotenHochzeitsmarsch Mendelssohn OrgelNoten einfach KlassikCembalo NotenKomponisten aus den NiederlandenGeneralbass lernen CembaloAufführungspraxis CembaloBreitkopfOrgelschulenOrgelnoten WeihnachtenKlassik für StreicherKlassische Musik AkkordeonNoten für TasteninstrumenteKlassischer GesangOrgel Noten DownloadBarock Oboe KonzertLeichte klassische KlavierstückeGeneralbass lernen OrgelShanties für TasteninstrumenteHerkunftslandImprovisieren lernen CembaloCembalo NotenKlassische Musik für Querflöte NotenCembalo soloOrgel GottesdienstKlassische Musik für KinderchorBläserquintett Noten BarockKlassische Musik HornKlassische Musik Trompete NotenNoten von Pieter DirksenMusiktheorie CembaloBeerdigung OrgelKlassik für FagottCembalo SchuleKlassische Musik für FrauenchorLeichte OrgelnotenOrgelnoten für AnfängerOstern OrgelnotenKlassische Musik für Mandoline Noten