Giuseppe Torelli (16581709)

Sonata in D G 1

Musica Rara

für: Trompete, Streicher, Basso continuo

Klavierauszug, Solostimme

Artikelnr.210236
Autor/KomponistGiuseppe Torelli
HerausgeberEdward H. Tarr, Robert Paul Block
Umfang20 Seiten; 23 × 30,5 cm
Dauer9:00 Minuten
Erscheinungsjahr2002
Verlag/HerstellerMusica Rara
Hersteller-Nr.MR 1646A
ISMN9790004483299
13,90 €
Lieferzeit: 2–3 Arbeitstage (Deutschland )
auf den Merkzettel

Beschreibung

Die Sonata in D G. 1 entstand 1690, als Giuseppe Torelli im Kathedralorchester von San Petronio in Bologna wirkte und für kirchliche Festtage Werke für solistische Trompete(n) komponierte. Charakteristisch ist dabei, dass die Partien der beiden Violinen ebenso virtuos gestaltet sind wie die Solo-Trompete, die im langsamen dritten Satz sogar pausiert.

Die vorliegende Erstausgabe des Werks geht auf handschriftliches Stimmenmaterial aus dem Archiv der Kathedrale San Petronio zurück.

Die Ausgabe für Trompete und Klavier enthält zwei Solostimmen, die es ermöglichen, das Werk sowohl auf einer B-Trompete als auch auf einer D-Trompete zu spielen.