Ludwig van Beethoven (17701827)

Violoncellosonaten

mit einer bezeichneten und einer unbezeichneten Streicherstimme
revidierte Ausgabe

für: Violoncello, Klavier

Klavierpartitur, Solostimme (Urtext)

Artikelnr.486507
Autor/KomponistLudwig van Beethoven
HerausgeberJens Dufner
Umfang272 Seiten; 23,5 × 31 cm
Erscheinungsjahr2008
Verlag/HerstellerHenle Verlag
Hersteller-Nr.HN 894
ISMN9790201808949
34,00 €
Lieferzeit: 2–3 Arbeitstage (Deutschland )
auf den Merkzettel

Beschreibung

Den Höhepunkt der Celloliteratur stellen neben Bachs Solosuiten Beethovens fünf Violoncellosonaten dar. Erschienen zwischen 1797 und 1817, decken sie einen Großteil von Beethovens Schaffenszeitraum ab und spiegeln wichtige Stationen seiner kompositorischen Entwicklung.

Unsere revidierte Ausgabe folgt den Erkenntnissen des gleichzeitig erstellten Kritischen Berichts zur Beethoven-Gesamtausgabe. Die Urtext-Edition erscheint im Gewand eines vollständigen Neusatzes. Der Klavierteil greift dabei die bewährte Raumaufteilung der Vorgängerausgabe auf.

Kein Geringerer als der Cellist David Geringas erarbeitete eine völlig neugestaltete Cellostimme mit optimierten Wendestellen. Außerdem liegt der Ausgabe eine weitere, unbezeichnete Urtextstimme bei.

Inhalt

  • Violoncellosonate F-dur op. 5,1
  • Violoncellosonate g-moll op. 5,2
  • Violoncellosonate A-dur op. 69
  • Violoncellosonate C-dur op. 102,1
  • Violoncellosonate D-dur op. 102,2