Almut Werner

Die verschwundenen Noten

Eine Musikgeschichte um die Familie Bach für Sprecher, Darsteller und Blockflöten
Geeignet für fortgeschrittene Anfänger ab ca. 8 Jahren.

für: Sprecher, Darsteller, Blockflöte [Blockflötenensemble]

Buch (Regiebuch mit Dialogen)

Artikelnr.661146
Autor/KomponistAlmut Werner
Schwierigkeitmittel
Sprachedeutsch
Umfang20 Seiten; 19 × 27 cm
Erscheinungsjahr2016
Verlag/HerstellerZimmermann
Hersteller-Nr.ZM36200
ISMN9790010362007
11,00 €
Auf Lager. Lieferzeit: 1–2 Arbeitstage (Deutschland )
auf den Merkzettel

Beschreibung

Ein verschwundenes Musikstück des berühmten Komponisten Johann Sebastian Bach, unerschrockene Kinder und eine Zeitmaschine – das sind die Zutaten zur spannenden und unterhaltsamen neuen Musikgeschichte von Almut Werner! Und ganz nebenbei lernt man neben modernen Spieltechniken auch etwas über die Epoche Bachs. Die Geschichte ist für eine Aufführung mit verteilten Rollen und Sprecher bestens geeignet, kann aber auch im Einzelunterricht verwendet werden. Eine separate Spielpartitur für alle Rollen steht zur Verfügung.

Inhalt

  • Rascheln und durcheinander plappern
  • Begrüßungsboogie
  • Lena summt
  • Klopfen
  • Radio (Rauschen und Musikfetzen)
  • Kanon
  • Wählen
  • Quietschen und schimpfen
  • Zukunftsmusik
  • Alarm
  • Zeitmaschinenreise
  • Menuett
  • Hundegebell
  • Zeitmaschinenreise
  • Lied
  • Hundegebell
  • Die Zerstörung der Zeitmaschine (Gezische und Geknalle)
  • Gavotte