Christoph Wünsch (*1955)

Satztechniken im 20. Jahrhundert

Lernprogramm mit CD-Rom mit Aufgaben und Lösungen
Bärenreiter Studienbücher Musik 16

Buch, CD-Rom

Artikelnr.489959
Autor/KomponistChristoph Wünsch
HerausgeberUlrich Kaiser
Sprachedeutsch
Umfang214 Seiten; 15 × 21 cm
Erscheinungsjahr2009
Verlag/HerstellerBärenreiter
Hersteller-Nr.BVK 1747
ISBN9783761817476
30,50 €
Lieferzeit: 2–3 Arbeitstage (Deutschland )
auf den Merkzettel

Beschreibung

Eines der spannendsten Kapitel der Musikgeschichte ist die Wende zum 20. Jahrhundert: Verschiedene Stile entwickeln sich parallel, beeinflussen und kritisieren sich gegenseitig, bis schließlich jeder Komponist selbst den „Grundton“ für seine Musik erfindet (Wolfgang Rihm).

Christoph Wünsch erläutert anhand von über 300 Notenbeispielen die zentralen Satztechniken. Das Buch erschließt so vielfältige Zugänge zu dieser faszinierenden Musik und vermittelt das Handwerkszeug für das eigene Analysieren, Forschen und Komponieren.

Die langjährige Lehrerfahrung des Autors fließt außerdem in die zahlreichen Arbeitsbögen mit Aufgaben und Lösungen auf der beiliegenden CD-ROM (pdf-Dateien , für PC und Mac geeignet) ein. Der Leser kann sich so im Selbststudium oder begleitend zu Kursen an der Hochschule verschiedene Stile erarbeiten oder – als Dozent – Anregungen für seine eigene Unterrichtstätigkeit finden.

Die CD-ROM

  • enthält über 240 Aufgabenblätter und Lösungen im pdf-Format
  • stellt weitere Texte und Hilfsmittel (z.B. Allintervallreihen-Rechner, Pitch Class Set Calculator) bereit
  • ist sowohl für PC als auch für MAC geeignet
  • kann eingesetzt werden zum Selbststudium, begleitend zu Kursen an der Hochschule oder als Anregung und Arbeitsmaterial für den eigenen Unterricht

Ein umfassendes Lehr- und Arbeitsbuch, basierend auf langjähriger Unterrichtserfahrung an der Hochschule. Für Studierende und Lehrende.

Der Autor

Christoph Wünsch ist Professor für Musiktheorie an der Hochschule für Musik Würzburg, Komponist und promovierter Musikwissenschaftler. Er ist als Herausgeber tätig, veröffentlichte die Bücher „Moderne Liedbegleitung – Harmonik / Klaviersatz / Improvisation“ und „Studien zu Technik und Form in den Variationswerken von Max Reger“ sowie etliche Artikel zu musikanalytischen und -historischen Themen. Daneben ist er u. a. in den Bereichen Theater- und Stummfilmmusik, Jazz sowie Musik mit Neuen Medien tätig. Er erhielt diverse Auszeichnungen und Kompositionsaufträge und hatte im Herbst 2002 eine Gastprofessur an der University of North Texas inne.

Inhalt

  • Einleitung
  • Strukturen im Umfeld der Tonalität
  • Harmonische Phänomene
  • Pitch Class Set Theorie
  • Debussy und der impressionistische Stil
  • Béla Bartók
  • Strawinsky - die russische Phase
  • Klassizistische Moderne
  • Freie Atonalität
  • Arnold Schönberg und die Zwölftontechnik
  • Jazzharmonik

CD-Rom:

  • Hindemiths "Unterweisung"
  • Kurt Weill
  • Olivier Messiaen
  • Serielle Technik
  • Minimal Music
  • Tabelle zur Akkordbezeichnung
  • Glossar
  • Sämtliche Aufgaben und Lösungen
  • Ergänzende Materialien zu den einzelnen Kapiteln