Noten zum Gotteslob

Seit 2013 ist die neue Fassung des katholischen Gesangbuchs in allen deutschen und österreichischen Bistümern, sowie in der Diözese Bozen-Brixen in Gebrauch. Das Gotteslob besteht aus dem sogenannten Stammteil mit den Liedern des Kirchenjahres, die im ganzen deutschsprachigen Raum gesungen werden, sowie einem Diözesananhang, in dem die nur für das jeweilige Bistum relevanten Lieder (regionale Heiligenfeste, Wallfahrten) enthalten sind.

Hier finden Sie nicht nur das Buch selbst in vielen verschiedenen Ausgaben, sondern auch Bearbeitungen der Lieder in verschiedensten Schwierigkeitsgraden und Besetzungen, für Chor, Orgel, Bläser oder andere Instrumente. Dabei sind alle Stile bis hin zu Jazz und Neue geistliche Musik vertreten, ebenso wie die unterschiedlichsten Formen: Vor- und Nachspiele, Intonationen, Psalmvertonungen und vieles mehr.

In der Edition Stretta erscheint eine Neuausgabe der beliebten Orgelstücke zum Gotteslob von Dieter Blum, die gut spielbare Stücke zu allen Liedern des Gesangbuchs enthält.