Georg Friedrich Händel (16851759)

O singet unserm Herrn ein neues Lied HWV 249a

Bärenreiter Urtext

für: Soli, gemischter Chor, Orchester

Violine 1 (Orchesterstimme)

Artikelnr.169343
Autor/KomponistGeorg Friedrich Händel
HerausgeberGerald Hendrie
Maße23,5 × 32,5 cm
Erscheinungsjahr2004
Verlag/HerstellerBärenreiter
Hersteller-Nr.BA 4263-74
ISMN9790006527113

Beschreibung

Die vier Anthems entstanden alle in Händels Londoner Zeit bei der Chapel Royal.

Bis kurz vor Händels erstem Aufenthalt in England waren alle Instrumente außer der Orgel zur Begleitung der Liturgie in der Chapel Royal untersagt. So stellen die vier orchesterbegleiteten Werke auch so etwas wie eine neue Gattung der englischen Kirchenmusik dar.

Die vier Anthems werden nach dem Urtext der »Hallischen Händel-Ausgabe« mit übersichtlichen und gut spielbaren Klavierauszügen vorgelegt. Sie überraschen durch ihre abwechslungsreiche und eigenständige Orchesterbegleitung, die dem festlichen Chor und den nicht minder feierlichen Solosätzen den passenden Rahmen verleihen. Bis heute haben sie nichts von ihrem Glanz verloren. Partituren und Klavierauszüge enthalten neben dem englischen Originaltext eine deutsche Übersetzung.

Das hier vorliegende Anthem von etwa 1714 geht zusammen dem Te Deum in D zurück auf Händels erste Begegnung mit der Chapel Royal. Beide Stücke wurden höchstwahrscheinlich zur gleichen Gelegenheit aufgeführt, entweder am 26. September oder am 17. Oktober 1714.

Besetzung: Soli (AB), Chor (SATB), Flöte, 2 Oboen, 2 Trompeten, Streicher, Continuo

Inhalt

  • Solo und Chor
  • Air
  • Accompagnato
  • Air
  • Duett und Chor sowie Alt-Solo
  • Solo und Chor