Jürgen Kumlehn (*1955)

Play JazzRock

Probepartitur

Rhythmus- und Improvisationskonzepte für Einsteiger und Fortgeschrittene
play guitar

für: E-Gitarre

Lehrbuch (mit Noten und Tabs), 2 CDs

Artikelnr.215129
Autor/KomponistJürgen Kumlehn
Sprachedeutsch
Umfang102 Seiten; 21 × 29,7 cm
Erscheinungsjahr2006
Verlag/HerstellerAMA Verlag
Hersteller-Nr.AMA 626603
ISBN9783927190719
ISMN9790700185985
23,95 €
Lieferzeit: 2–3 Arbeitstage (Deutschland )
auf den Merkzettel

Beschreibung

Jürgen Kumlehn ist als Live- und Studiogitarrist (Tourneen mit deutschen und internationalen Künstlern wie z. B. Eartha Kitt, Roland Kaiser, Howard Carpendale, Georg Danzer, Drafi Deutscher, Dieter Bohlen, Annett Louisan, Vicky Leandros) tätig und war Absolvent des Studienganges Popularmusik an der Hochschule für Musik in Hamburg. Er hat mit „ Das neue Gitarrenbuch“ – neben zahlreichen veröffentlichten Büchern („Das neue E-Gitarrenbuch“, „Die AMA-Gitarren-Grifftabelle“) – beim AMA Verlag einen Bestseller unter den Gitarrenschulen geschrieben. Diese Schule ist ein Standardwerk für den modernen Gitarrenunterricht geworden.

In seiner fünfbändigen Reihe „play Guitar“ geht es Jürgen Kumlehn um das Prinzip des Hören, Sehen und Mitspielen, was dazu führt mit Spaß zu lernen und sich den neuen Stoff zu ‚erspielen‘.

Im vierten Band behandelt der Autor ausführlich den Musikstil des JazzRock. In den ersten zwei Kapiteln gibt es ausführliche Erläuterungen zum Musikstil und was der Musiker bei Sound und Technik dieser Richtung beachten muss.

In zwei weiteren Kapiteln werden anhand von sechs eigenen Songs und diversen Licks besondere Techniken erarbeitet: Akkordlicks, Single-Note-Licks und Patterns u. a. mit Ghost Notes. Jeden Lick umfasst eine kurze Definition, die ihn in den zeitlichen Kontext einordnet, die Akkordbilder der verwendeten Tonarten und die Rhythmen sind in Tabulatur und Notenschrift ausnotiert. Jeder Lick kann auf der CD einzeln angespielt werden. Zusätzlich wurden alle Licks als Jamtracks auf der zweiten CD eingespielt. Damit wird dem Musiker, der eine technische und theoretische Grundkenntnis haben sollte, eine große Sammlung an Begleitrhythmen an die Hand gegeben um seine rhythmischen Fähigkeiten zu trainieren.

Im Abschlusskapitel hat Jürgen Kumlehn zwei bekannte Songs des JazzRock-Stil nach gleichem Prinzip der vorangegangenen Kapitel aufbereitet: „Red Baron“ von Billy Cobham, und „After You“ von Mike Stern. Ein kurzer Lebenslauf der Künstler und ein zusätzliches Jamtrack zum Mitspielen runden das Schlusskapitel ab.

Inhalt

  • Vorwort
  • Kapitel: „JazzRock“, was ist das?
  • Kapitel: Tipps und Tricks für Sound und Technik
  • Kapitel: Akkordlicks
  • Latin
  • Halftime-Shuffle
  • Athmo-Ballade
  • Funky
  • Funky
  • Song 1: Frankreich
  • Bluesy
  • Rocktouch
  • Ballade
  • Spacy
  • Akzent-Shuffle
  • Song 2: Italien
  • Kapitel: Single-Note Licks und Patterns
  • Moll Pentatonisch
  • Dur Pentatonisch
  • Dur (Ionisch)
  • Lydisch
  • Lydian Augmented (Lydisch Übermäßig)
  • Song 3: Panama
  • Äollisch (Reines Moll)
  • Harmonisch Moll
  • Melodisch Moll (Jazz-Minor)
  • Dorisch
  • Phrygisch
  • Song 4: Brazil ‘93
  • Lokrisch
  • Mixolydisch
  • “Jan Hammer”-Scale
  • Lydisch b7 (Mixo #11)
  • Alterierte Tonleiter
  • Song 5: Belgien
  • HM5 (5. Stufe von Harmonisch Moll)
  • Halbton-Ganztonleiter (HTGT)
  • Ganzton-Halbtonleiter (GTHT)
  • Ganztonleiter
  • Bluestonleiter
  • Song 6: USA
  • Kapitel: Zwei Klassiker
  • Red Baron – Billy Cobham
  • After You – Mike Stern
  • Anhang
  • Hörtipps und Buchempfehlungen
  • Sonderzeichentabelle
  • Kurzes Nachwort