Chorbuch für gemischten Chor a cappella, gelegentlich mit Tasteninstrument
53 Choralsätze aus sechs Jahrhunderten
Chorleiterband mit CD

für: Gemischter Chor (SATB) a cappella; Tasteninstrument ad lib.

Chorbuch, Audio-CD

Artikelnr.685359
HerausgeberStefan Schuck
Sprachendeutsch, englisch, estnisch, französisch, hebräisch, kirchenslawisch, lateinisch
Umfang188 Seiten; 23 × 32 cm
Erscheinungsjahr2019
Verlag/HerstellerCarus Verlag
Hersteller-Nr.CV 2.103/00
ISBN9783899483482
ISMN9790007244668
29,90 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 2–3 Arbeitstage (Deutschland )
auf den Merkzettel

Beschreibung

Das Chorbuch Psalmen mit über 50 Sätzen aus sechs Jahrhunderten für gemischten Chor a cappella, teils mit Begleitung von Orgel oder Klavier, ist eine wahre Fundgrube an Kompositionen verschiedener Stile und Schwierigkeitsgrade. Spannende Neuentdeckungen bereichern neben Klassikern der Chorliteratur sowohl Gottesdienste als auch Konzerte.

Die 150 Psalmen des Alten Testaments drücken Jubel, Freude, Zuversicht, aber auch Klage, Trauer, Wut und sogar Zweifel aus. Bis heute sind sie im ganzen Christentum wie im Judentum präsent und werden weltweit in unzähligen Vertonungen gesungen. Das Chorbuch Psalmen zeigt die ganze stilistische und sprachliche Vielfalt: vom besinnlichen schlichten "Anglican chant" über russisch-orthodoxe Homophonie bis hin zur virtuosen Motette mit jazzartigen Anklängen.

Ebenso breit ist das sprachliche Spektrum: vertreten sind englische, französische, deutsche, estländische, isländische und natürlich lateinische Psalmvertonungen (teils zusätzlich mit deutschen Singtexten) wie auch Sätze in kirchenslawischer und hebräischer Sprache – Transliterationen und singbare deutsche Übersetzungen sind jeweils beigegeben. Während das Vorwort viele aufführungspraktische Hinweise bietet, hilft das ausführliche Register bei der genauen gottesdienstlichen Zuordnung nach anglikanischer, evangelischer und katholischer (Lesejahr A, B, C) Leseordnung.

Herausgeber Stefan Schuck führt seit nunmehr 10 Jahren in Berlin im NoonSong jede Woche zwei Psalmkompositionen auf und hat aus diesem Repertoire von über 800 Werken die interessantesten Kompositionen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden zusammengestellt. Mit der dem Chorleiterband beigegebenen CD-Einspielung ermöglichen Stefan Schuck und sein Ensemble sirventes das Kennenlernen vor allem der unbekannteren Psalmvertonungen.

  • über 50 Psalmvertonungen aus sechs Jahrhunderten für Gottesdienst und Konzert
  • stilistische Vielfalt und gemischter Schwierigkeitsgrad: vom "Anglican Chant" bis hin zur virtuosen Motette
  • für vierstimmig gemischte Chöre, teilweise auch mit Orgel-/ Klavier-Begleitung
  • Transliterationen und deutsche Singtexte helfen bei der Erarbeitung des interkulturellen Repertoires
  • liturgische Zuordnung aller Sätze für katholische, evangelische und anglikanische Leseordnung
  • mit vielen unbekannten Juwelen, wie "Boze, Boze moj" (César Cui), "Jauschëw be sesër eljaun" (David Rubin) und Schuberts Vertonung des 23. Psalms in der ersten, hebräischen Version
  • CD-Einspielung (sirventes berlin, Ltg. Stefan Schuck) mit einer Auswahl ermöglicht Kennenlernen der Sätze
  • kostengünstige Chorausgabe (editionchor) erhältlich

Inhalt

  • Auf, Seele, Gott zu loben (Johann Steuerlein)
  • Benedicam Dominum in omni tempore (Tomás Luis de Victoria)
  • Bonum est confiteri Domino (Ko Matsushita)
  • Bože, Bože moj – Herr, mein Gott, erhör mein Flehen (César Cui)
  • Cantate Domino canticum novum (Alwin Michael Schronen)
  • Defend me, Lord from shame – Dir, Herr, vertraue ich (Felix Mendelssohn Bartholdy)
  • Denn er hat seinen Engeln befohlen (Felix Mendelssohn Bartholdy)
  • Der Herr ist König (William Boyce)
  • Der Herr ist mein Hirte (Irmgard Kindt-Siegwalt)
  • Die Erde des Herrn (Heinrich August Neithardt)
  • Die Himmel erzählen (Fritz Baltruweit)
  • Domine, ne in furore tuo (Claudio Monteverdi)
  • Emitte Spiritum (Franz Josef Schütky)
  • Ewiger, an den Himmel reicht deine Huld (Louis Lewandowski)
  • Exsultate Deo (Michael Waldenby)
  • God is our refuge / Gott will uns Stärke und Zuversicht sein (Wolfgang Amadeus Mozart)
  • Gott sei uns gnädig (Heinrich August Neithardt)
  • Heil und Freude ward mir verheißen (Peter Cornelius)
  • Herr, ich habe lieb die Stätte (Friedrich Silcher)
  • Herr, mache dich auf (Edwin Edwards)
  • I will praise the Lord as long as I live (Vytautas Miskinis)
  • Ich harrete des Herrn (Heinrich Schütz)
  • Ich liege und schlafe (Max Reger)
  • Jauschëw be sesër eljaun – Wer da wohnt im Schatten des Herrn (David Rubin)
  • Jubilate Deo universa terra (Richard Dering)
  • Kiida, mu hing (Cyrillus Kreek)
  • Las, en ta fureur (Loys Bourgeois)
  • Lasst uns Gott, unserm Herren (Heinrich Schütz)
  • Laudate Dominum (Józef Swider)
  • Laudate nomen Domini (Christopher Tye)
  • Lobe den Herrn, meine Seele (Anonymus)
  • Lobt Gott den Herrn (Andreas Romberg)
  • Lofið drottin – Lobet Gott (Helgi Helgason)
  • Man blest no doubt (Thomas Tallis)
  • Mu Jumal – Mein Vater (Cyrillus Kreek)
  • Non moriar (Martin Luther)
  • Non nobis Domine (Joseph Haydn)
  • O Lord, hear my prayer (Günter Kennel)
  • Psalmus 100 (Javier Busto)
  • Quam dilecta tabernacula tua (Camille Saint-Saëns)
  • Schaffe in mir Gott ein reines Herz (Andreas Hammerschmidt)
  • Sicut cervus desiderat (Giovanni Pierluigi da Palestrina)
  • Singet dem Herrn ein neues Lied (Rudolf Tobias)
  • The Lord is my strength (William Henry Monk)
  • The Lord th'almighty Monarch, spake (Joseph Haydn)
  • The Lord's my shepherd (J. S. Irvine)
  • Und ob ich schon wanderte (Georg Schumann)
  • Warum toben die Heiden (Josef Gabriel Rheinberger)
  • Was betrübst du Seele dich (Salomon Sulzer)
  • Wie der Hirsch schreiet (Hugo Distler)
  • Wie lieblich sind deine Wohnungen (Friedrich Kiel)
  • hinneh matôv – Wie lieblich ist's (Salomon Sulzer)
  • tôw l'hòdòs – Welche Lust, zu danken (Franz Schubert)