Bart Spanhove

Das Einmaleins des Übens

Wege zur Perfektion (nicht nur) auf der Blockflöte

für: Blockflöte

Lehrbuch (mit Noten)

Artikelnr.656764
Autor/KomponistBart Spanhove
Sprachedeutsch
Umfang72 Seiten; 21 × 30 cm
Verlag/HerstellerMoeck
Hersteller-Nr.MOE 4066
ISBN9783875490664
22,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager. Lieferzeit: 1–2 Arbeitstage (Deutschland )
auf den Merkzettel

Beschreibung

In diesem Buch geht es um das praktische Üben, und wie man es mit immer wieder neuen Ansätzen abwechslungsreich und dabei effektivgestalten kann.

  • Beginnen Sie auf Ihrem Niveau und verbessern Sie Ihre Instrumentaltechnik.
  • Entwickeln Sie schnelle Finger, Leichtigkeit und Geschmeidigkeit beim Spielen.
  • Automatisieren Sie wiederkehrende Muster und Figuren, wie sie in Vortragsstücken häufig vorkommen.
  • Gewinnen Sie ein besseres Rhythmusgefühl.
  • Lernen Sie Hunderte von Artikulationsvarianten zu spielen.
  • Arbeiten Sie an sauberen, regelmäßigen, präzisen, natürlichen und schönen Tönen.
  • Lernen Sie, sich in allen Tonarten zu Hause zu fühlen.
  • Lernen Sie, die musikalischen Zusammenhänge zwischen Tönen besser zu erkennen.
  • Verbessern Sie Ihr Gedächtnis.
  • Lernen Sie, besser vom Blatt zu spielen.
  • Lernen Sie, Kreativität zu entwickeln.

Dieses Buch kann Ihr Begleiter für ein langes musikalisches Leben sein.

Inhalt

  • Vorwort
  • Zum Umgang mit diesem Buch

Grundlagen des Übens

  • 1.1 Wiederholung ist die Mutter des Lernens
  • 1.2 Üben Sie musikalisch
  • 1.3 Üben Sie in verschiedenen Tempi
  • 1.4 Spielen Sie die vorgeschlagenen Figuren auswendig
  • 1.5 Packen Sie den Stier bei den Hörnern – Der Umgang mit Problemen
  • 1.6 Hilfsmittel

Üben – praktisch

  • 2.1 Wortwörtliches Wiederholen
  • 2.2 Sequenzieren über den gesamten Ambitus des Instruments
  • 2.3 Das Üben von Intervallen
  • 2.4 Zahlenspiele
  • 2.5 Erweitern von Grundmustern
  • 2.6 Reduzieren von Grundmustern
  • 2.7 Chunking
  • 2.8 Üben in verschiedenen Rhythmen
  • 2.9 Gleicher Puls mit wechselnder Anzahl von Tönen
  • 2.10 Verzierungen
  • 2.11 Vereinfacht denken
  • 2.12 Akzente und Gerüstnoten
  • 2.13 Artikulation
  • 2.14 Bindungen
  • 2.15 Transponieren
  • 2.16 Töne denken – Töne spielen
  • 2.17 Vorzeichnung verändern
  • 2.18 Harmonien verändern

Tonfolgemuster aus der Barockmusik

  • 3.1 Die Prime
  • 3.2 Die Sekunde
  • 3.3 Die Terz
  • 3.4 Die Quarte
  • 3.5 Die Quinte
  • 3.6 Die Sexte
  • 3.7 Die Septime
  • 3.8 Die Oktave

Der tägliche Trainer – ein Übungsprogramm

  • 4.1 Übungen am 1. Tag
  • 4.2 Übungen am 2. Tag
  • 4.3 Übungen am 3. Tag
  • 4.4 Übungen am 4. Tag
  • 4.5 Übungen am 5. Tag
  • 4.6 Übungen am 6. und 7. Tag
  • Literaturliste