Josef Sulz (19302016), Gerlinde Haid (19432012)

Improvisationin der Volksmusik der Alpenländer

Voraussetzungen – Beispiele – Vergleiche
zahlreiche Notenbeispiele und Abbildungen

für: Volksmusikband

Lehrbuch (mit Noten), Playback-CD

Artikelnr.165291
Autor/KomponistJosef Sulz, Gerlinde Haid
Sprachedeutsch
Umfang128 Seiten; 16,5 × 23,5 cm
Erscheinungsjahr2006
Verlag/HerstellerHelbling Verlag
Hersteller-Nr.W4426
ISBN9783900590253
38,90 €
Lieferzeit: 4–5 Arbeitstage (Deutschland )
auf den Merkzettel

Beschreibung

Der vorliegende Sammelband ist ein idealer Einstieg in das Thema der musikalischen Improvisation anhand konkreter Beispiele der Volksmusik der Alpenländer. Neben terminologischen Problemen und einer Vergleichsstudie aus dem Gebiet der Kunstmusik, werden verschiedene Erscheinungsformen der Improvisation in der Volksmusik erörtert. Die beiliegende CD beinhaltet Aufnahmen der im Buch besprochenen Beispiele.

Inhalt

  • J. Sulz, Die Improvisation in Musik und Volksmusik (Einführung)
  • W. Roscher, Freiheiten und Bindungen musikalischer Erfindung
  • W. Brunner, Voraussetzungen musikalischer Improvisation; Formen und Möglichkeiten
  • W. Deusch, Die Improvisation in der österreichischen Volksmusik; Versuch einer Klärung mit Zitaten und Gedanken
  • G. Haid, Formen und Möglichkeiten musikalischer Improvisation in der Volksmusik Österreichs
  • P. Barcaba, Improvisation und Vortrag in der Volksmusik
  • K. Horak, Erfahrungen mit improvisierter Volksmusik
  • U. Hemetek, Zur Improvisation der „Romane gila“ (Lieder der Roma)
  • J. Strajnar, Improvisation der Glockenspieler in Slowenien.