Johann Sebastian Bach (16851750)

Nach dir, Herr, verlanget mich BWV 150

Stuttgarter Bach-Ausgaben · Urtext

für: 4 Solostimmen (SATB), gemischter Chor (SATB), 2 Violinen, Viola, Fagott, Basso continuo

Klavierauszug (Urtext)

Artikelnr.233890
Autor/KomponistJohann Sebastian Bach
HerausgeberKlaus Hofmann
KlavierauszugPaul Horn
Sprachendeutsch, englisch
Umfang28 Seiten; 19 × 23 cm
Erscheinungsjahr1996
Verlag/HerstellerCarus Verlag
Hersteller-Nr.CV 31.150/03
ISMN9790007049300
9,20 €
Auf Lager. Lieferzeit: 1–2 Arbeitstage (Deutschland )
auf den Merkzettel

Beschreibung

Die Kantate "Nach dir, Herr, verlanget mich" BWV 150 gehört zu den frühesten Kantaten Bachs aus seiner Mühlhäuser Zeit. Lange war sie in ihrer Echtheit umstritten, ein Umstand, der nicht nur den stilistischen Eigenheiten dieses Frühwerks, sondern auch der späten Überlieferung der Kantate erst aus der Zeit nach Bachs Tod geschuldet war.

Inzwischen konnte aber im Text eine versteckte Widmung an ein Mitglied des Mühlhauser Rats und Förderer Bachs, Conrad Meckbach entschlüsselt werden: Die Anfangsbuchstaben der frei gedichteten Sätze ergeben (in der Schreibung des 18. Jahrhunderts) den Namenszug "Doctor Conrad Meckbach", womit ein Bezug zur Stadt Mühlhausen gegeben ist und wohl auch Bachs Autorschaft der Kantate als gesichert gelten kann. Der Entstehungsanlass ist dennoch bis heute unbekannt. Die kleine Instrumentalbesetzung mit lediglich zwei Violinen, Fagott und Continuo sowie die Tatsache, dass nur der Sopran mit einem Solosatz bedacht ist, lassen an eine Aufführung mit sparsamen Mitteln denken.

Besetzung: Soli SATB, Coro SATB, Fg, 2 Vl, Va, Bc