Drums & Business: 5 Pro-Tipps

von Patrick Metzger (20.04.2022)

Musiker sein ist eine wunderbare Sache. Doch sein Instrument zu beherrschen, reicht bei weitem nicht aus, um auch erfolgreich im Business zu bestehen. Einer, der es wissen muss, ist Patrick Metzger: Er stand bereits mit Größen wie Kate Russel, Beatrice Egli, Chris de Burgh oder Guildo Horn auf der Bühne. Patrick ist unter anderem Endorser für Yamaha, Sabian und Vick Firth.

Er gibt uns fünf der wichtigsten Pro-Tipps aus seinem super praktischen Büchlein Drums & Business und plaudert aus dem Business-Nähkästchen mit vielen Jahren Erfahrung auf internationalen Bühnen. Das meiste davon ist nicht nur für Drummer interessant.

Patrick Metzger

Patrick Metzger stand als Drummer mit Kate Russel, Beatrice Egli, Chris de Burgh oder Guildo Horn auf der Bühne. Patrick ist unter anderem Endorser für Yamaha, Sabian und Vick Firth.

Patricks Bücher im Stretta Shop

„Erfahrung bringt Weisheit mit sich“, heißt es. So mancher Fehler will erst einmal gemacht sein, bevor sich daraus Lehren ziehen lassen. Da bietet es sich an, aus den Erfahrungen anderer zu schöpfen und die eine oder andere Sackgasse erfolgreich links liegen zu lassen.

In zahllosen Workshops, die Patrick als Dozent bereits halten durfte, tauchen seitens der Teilnehmer immer wieder die selben Fragen auf, die sich nicht nur um das reine Spiel am Drumset drehen.

Denn wer von der Musik leben will, muss sich auch um den Business-Teil seiner Karriere kümmern. Als kompakte und dennoch umfassende Antwort auf diese Fragen, hat Patrick seine Erfahrungen gebündelt und aufgeschrieben. Herausgekommen ist dabei die Broschüre Drums & Business, die eigentlich auch Music & Business heißen könnte.

Die Lektüre dieser Broschüre schafft Klarheit und gibt einen soliden Fahrplan an die Hand, wie man seine Büro- und Proberaum-Arbeit als angehender Musiker strukturieren kann.

Tipp 1 | Checkliste

Schreib dir je eine Checkliste für den Büro- und den Proberaum-Anteil deines Musikerdaseins. Diese Listen haben eine Plus- und eine Minus-Seite. So kannst du deinen aktuellen Stand analysieren. Schreibe auf die Plus-Seite alles, was du bereits beherrschst bzw. erledigt bekommst. Auf der Minus-Seite notierst du, was du noch nicht beherrschst und was du auf keinen Fall selbst erledigen kannst.

In welchen Stilen fühlst du dich bereits sicher, in welchen Bands spielst du, gibst du Unterricht, was macht dein Blattspiel, hast du bereits ein großes Repertoire verinnerlicht, was macht dein Timekeeping? All das und vieles mehr kommt auf die Plus- oder Minus-Seite deiner Proberaum-Checkliste.

Auf die Büro-Checkliste schreibst du alles, was mit Papierarbeit, Organisation und Kommunikation zu tun hat. Bist du gut organisiert, kennst du dich mit Steuern, Finanzen Urheberrecht und anderen Gesetzen aus, brauchst du Promo-Material, Fotos, Musikvideos, eine Website? Wenn du deinen aktuellen Stand so aufgelistet und sortiert hast, wird schnell klar, dass du unmöglich alles gleichzeitig und alles allein erledigen kannst. Das führt uns direkt zum nächsten wichtigen Punkt…

Tipp 2 | Professionelle Partner

„Wenn man professionell arbeiten will, braucht man professionelle Partner.“ Für Patrick ist das einer der wichtigsten Leitsätze, die man aus seiner Broschüre verinnerlichen sollte. Du wirst unmöglich alles selbst können, noch die nötige Zeit haben, um dich um alles selbst zu kümmern.

Dabei gehört ein Steuerberater als ‚Must-have‘ ganz nach oben auf die Liste deiner Partner. Fotografen, Webdesigner, Videographen und vielleicht auch Booker, Agenten oder ein professionelles Management, nehmen dir Aufgaben ab, sparen Zeit, haben Fähigkeiten, die deine vielleicht bei weitem übersteigen und bringen dir einen Mehrwert, der sich mittel- und langfristig mehr als auszahlt.

Die gewonnene Zeit kannst du wieder für andere Dinge verwenden. Vielleicht gibt es Stile und Techniken, die du dir noch aneignen solltest, vielleicht musst du viel Unterricht vorbereiten oder die Proben deiner Band(s) organisieren. Diese Dinge brauchen Zeit und einen klaren Kopf. Wer alles allein zu stemmen versucht, verzettelt sich meist und bekommt am Ende nichts mehr ordentlich auf die Reihe.

Tipp 3 | Welcher Drummer-Typ bist du?

Um dein Profil zu schärfen und deinen zukünftigen Weg besser zu planen, solltest du dir klarmachen, wo deine bisherigen Stärken liegen und in welchem Tätigkeitsfeld du dich besonders wohl fühlst.

  • Bist du eher der Band-Typ, der viele Gigs spielt, vielleicht selbst eine Band leitet, häufig in der Szene gefragt wird und ein Talent hat, Gigs an Land zu ziehen?
  • Bist du eher der Lehrer-Typ, der gern unterrichtet, eventuell eine eigene Schlagzeugschule gründet oder in einer bestehenden Musikschule Verantwortung übernimmt?
  • Siehst du dich vielleicht mehr als Workshop-Leiter, der Drum-Bücher herausbringt und anderen Drummern hilft, noch weiter zu kommen?

Wenn du deine Stärken kennst, kannst du dich darauf fokussieren und verschwendest deine Energie nicht in alle Richtungen. Wer auf allen Gebieten gleichzeitig unterwegs sein möchte, bedient am Ende alles nur auf Sparflamme und kommt in keinem Tätigkeitsfeld so recht voran.

Patrick Metzger - Drums & Business

Tipp 4 | Promotion

Als Freiberufler und selbstständiger Musiker musst du dich auch um die richtige Werbung für deine Dienstleistungen und Angebote kümmern. So kann zum Beispiel ein gut produziertes Drum-Video eine super Werbung für deine Musikschule, deinen Workshop oder dein neuestes Lehrbuch sein.

Je nachdem, was du bewerben möchtest, musst du dich für Kanäle und Formate entscheiden. Ein Plakat für den nächsten Gig, ein schöner Flyer für deine Schlagzeugschule, eine Website für dich als Künstler, Videos oder vielleicht ein Podcast für dich als Drummer-Coach und Workshop-Leiter…

Hier kommen wieder die bisherigen Tipps ins Spiel. Kenne deine Stärken und Schwächen, mach dir klar, wohin du dich entwickeln willst, und setze die richtigen professionellen Partner an der jeweiligen Stelle ein.

Tipp 5 | Steady Jobs

Damit du mit deinen Zielen voran kommst und dir nicht ständig Sorgen um die nächste Miete und ein unregelmäßiges Einkommen machen musst, solltest du über Steady Jobs nachdenken. Das könnten ein, zwei Unterrichtstage an einer Musikschule oder auch eine Band sein, mit der du mindestens dreimal im Monat auf der Bühne stehst.

Steady Jobs halten dir den Rücken frei und schaffen dir den finanziellen Spielraum, um in Promotion und professionelle Partner zu investieren. So bleibt dir mehr Zeit zum Üben, zum Proben oder zum Planen und Umsetzen von Promotion-Aktionen und anderen Projekten.

Überlasse deine Zukunft nicht dem Zufall

Du hast bereits Jahre deines Lebens im Proberaum mit deinem Instrument verbracht. Um auch am Markt erfolgreich zu sein, solltest du anfangen, etwas Zeit in deine unternehmerischen Fähigkeiten zu investieren, deine Tätigkeiten zu strukturieren und in geordnete Bahnen zu lenken. In Patricks Broschüre erfährst du noch wesentlich mehr und detaillierter, was dich im Business voranbringt.

Die Messlatte hängt heutzutage enorm hoch. Es gibt viele sehr gute Musiker, die um die vorhandenen Jobs konkurrieren. Wenn du dich gut positionierst, professionelle Promotion betreibst und mit deinen zeitlichen und finanziellen Ressourcen sinnvoll umgehst, hast du auf jeden Fall die besseren Karten in der Hand.


Mehr zum Thema Musik und Beruf im Stretta Shop:

Unsere Partner

Verband deutscher MusikschulenVerband deutscher Musikschulen
Bundesverband der Freien MusikschulenBundesverband der Freien Musikschulen
Jeunesses Musicales DeutschlandJeunesses Musicales Deutschland
Frankfurter Tonkünstler-BundFrankfurter Tonkünstler-Bund
Bundesverband deutscher Liebhaber-OrchesterBundesverband deutscher Liebhaber-Orchester
Stützpunkthändler der Wiener Urtext EditionStützpunkthändler der Wiener Urtext Edition

© 2004–2022 Stretta Music. Notenversand – Noten online bestellen und kaufen.

Ihr Spezialist für Noten aller Art. Musiknoten Online Shop, Notenblätter und Play Along per Download, Bücher, Notenpulte, Pultleuchten, Zubehör.

Für das Land International (weltweit) gibt es eine eigene Stretta Webseite. Falls Ihre Bestellung in dieses Land geliefert werden soll, können Sie dorthin wechseln, damit Lieferzeiten und Versandbedingungen korrekt angezeigt werden. Ihr Warenkorb und Ihr Kundenkonto bleiben beim Wechsel erhalten.

de-comzu Stretta Music International (weltweit) wechseln de-deauf Stretta Music Deutschland bleiben